A-Jugend weiblich Bezirksliga

SG Kuchen/Gingen – HSG Bargau/Bettringen                                            15:24 (10:11)

Zwei völlig unterschiedliche Halbzeiten zeigte die weiblich A-Jugend in ihrem erste Heimspiel der Saison gegen die HSG Bargau/Bettringen. In der erste Hälfte stand die Abwehr um die stark haltende Torhüterin Maya Kuhn sicher und auch im Angriff konnte trotz einiger vergebener Chancen (Siebenmeterschwäche) das Spiel ausgeglichen gestaltet werden. Beim Seitenwechsel war beim Stand von 10:11 noch alles offen. Ein völlig anders Bild präsentierte die Mannschaft in Durchgang zwei. Die Abwehr hielt zwar noch einigermaßen dicht, doch im Angriff wurde das Toreschießen nach dem 11:12 nach 31 Minuten für ganze 16 Minuten eingestellt. Dies nutzten die Gäste um sich entscheidend auf 11:17 abzusetzen. Nachdem nach 47 Spielminuten auch die SG vor allem in Person von Shirin Kröner das Toreschießen wieder aufnahm, konnte der Rückstand vis zum 15.14 Endstand noch einigermaßen im Rahmen gehalten werden. Insgesamt war es jedoch eine aufgrund der langen Torflaute völlig unnötige Niederlage gegen einen eigentlich gleichwertigen Gegner.

 

 SG Kuchen/Gingen: Maya Kuhn (Tor), Elif Atabey (1), Marisa Mangold (1), Jule Wallner, Marie Kaiser, Victoria Müllner (3), Shirin Kröner (7), Laura Maier, Annelina Wiedmann, Magdalena Zasada (3/2)