D-Jugend weiblich

SG Kuchen Gingen – TSV Heiningen                                                                                                   12:9

Mit vielen Fans zur Meisterschaft!

Im letzten Spiel dieser Saison trafen wir im Spiel um die Meisterschaft auf den 2.-platzierten TSV Heiningen.

Super viele Zuschauer aus Eltern, Freunden, Verwandten, Spieler und Spielerinnen aus der Jugend und von den Aktiven unterstützten lautstark unsere seit Tagen aufgeregten Mädels.

Und wir wurden mit einem tollen Spiel, einem Sieg und dem Meistertitel belohnt!

Von Beginn an gaben die Mädels Gas. Nach nur 17 Sekunden gingen wir bereits mit 1:0 nach einem schön herausgespielten Tor in Führung. Unsere Mädels haben über die 40 Minuten Spielzeit eine absolute Top-Leistung in der Abwehr gezeigt. Die Spierlinnen den TSV Heiningen wurden konsequent und frühzeitig angegriffen und schnell „festgemacht“. Leider konnten wir zu Beginn und in der Mitte der ersten Halbzeit 2 Sieben-Meter nicht verwerten und so konnten wir unsere Führung leider nur auf ein 5:3 ausbauen. Die Heiningerinnen machten es besser und konnten bis zur Halbzeit auf 5:5 ausgleichen.

Nach der Halbzeit gelang Heiningen gleich ein Tor zur einzigen Führung im ganzen Spiel. Durch drei Tore in Folge und der ein oder anderen sehr guten Parade unserer Ersatz-Torhüterin drehten wir den Spieß um und gingen in der 30. Spielminute mit 8:6 in Führung.

Diese Führung ließen wir uns nicht mehr aus der Hand nehmen. Auch eine 2-Minuten-Strafe konnten wir problemlos auffangen und unsere Führung durch schöne Aktionen und Gegenstöße zum 12:8 ausbauen. Das letzte 7m-Tor der Heiningerinnen zum 12:9 Endstand ging bereits im Siegesjubel unter.

Überglücklich feierten die Mädels den Meistertitel!

Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle für die wirklich fantastische Unterstützung des Publikums, für die Lisl-Spenden (unter anderem der Frauenmannschaft) und den wirklich tollen Mittag in der Ankenhalle.

Aber der größte Dank gilt den Mädels!!! Keiner hätte am Anfang der Saison mit euch gerechnet. Mit eurer fantastischen Trainingsbeteiligung habt ihr euch wirklich großartig entwickelt! Macht unbedingt weiter so, egal ob in der D- oder in der C-Jugend!

Es spielten:

Leni Heinrich (Tor), Esra Atabey (2), Marijana Blatancic, Suda Dogac, Marie Schmid, Esma Atabey (2), Nelly Muckert (1), Sina Hofmann (4), Amelie Bausch, Laura Riker, Helena Sannwald, Anne Jordan, Lara Hofmann (3)

Und moralisch unterstützt haben die Verletzten: Mia Gaspar, Celina Török, Lara Schweizer