Handballspiel auf hohen Niveau...

TV Altenstadt - SG Kuchen/ Gingen 32:21 (13:9)

In der Michelberghalle spielten wir gegen die spielstärkste Mannschaft in unsere Staffel. Das diese so ist, mussten wir gleich zum Anfang spüren. Ihre schnelle Spielart, insbesondere in die Tiefe bereitete uns grosse Schwierigkeiten um eine Zuordnung in unsere offensive Deckung zu finden. So wurde u.a. die Kreismitte des öfteren frei angespielt.

In der Anfangsphase waren wir im Angriff sehr unkonzentriert. Einige technische Abspielfehler schlichen sich ein, so das wir in der 10 Minuten mit 6:1 in Rückstand gerieten.

Nach einer Spielauszeit wurde unser Angriffsspiel konzentrierter. Spielerisch waren wir nun auf einer gleicher höhe mit den Altenstädter. Unser Angriffsspiel war nun torgefährlicher und wurde durch zahlreiche Übergänge wie das Kreuzen mit schöne Toren gekrönt. Mit einem 4 Tore Rückstand ging es in die Pause.

In der zweiten Hälfte war das Siel auf einen hohen Niveau. Shirin, die mit Elisa und Marisa technisch schöne Übergänge einleitete, machten das Spiel torgefährlich. In einen Schlagabtausch durch schön rausgespielte Angriffe, vielen nun zahlreiche Tore. Leider spielten die Altenstädter dieses gleiche Niveau und konnten aufgrund ihre starke Torhüterin, die einige Bälle von uns parierte, ihre Führung ausbauen.

Das Spiel endete mit 32:21.

Unsere Antonia, die erst seit ein paar Wochen mit dem Handballspiel begonnen hat, hatte heute ihr Debüt als Torhüterin. Natürlich war Sie machtlos gegen die gezielten Würfe der Altenstädterinnen. Machte aber eine gute Figur im Tor… und wir sind sehr offensichtlich, das wir in der nächsten Hallenrunde ein guten Rückhalt zwischen den beiden Torpfosten haben, werden.

Das Spiel war aus meiner Sicht das beste Spiel unserer Mädels in der Runde. Unser Angriffsspiel mit den Übergängen wurde torgefährlich umgesetzt. Auch die Chancenverwertung der Würfe auf das Tor waren sehr erfolgreich.

Die Runde ist nun vorüber und ich möchte mich recht herzlich bei euch für die tolle Bereitschaft und deren Trainingsbeteiligung bedanken. Ihr seit ein tolles Team und ich hoffe das dies in der kommenden Runde mit der A- und B Jugend weiterhin dieser Zusammenhalt besteht. Spielerisch haben wir viel dazugelernt und uns weiter entwickelt. 

Leider gibt es auch unschöne Nachrichten. Unsere Elif wird uns verlassen. Wir werden dich sehr vermissen. Danke dir Elif, du kannst jederzeit wieder kommen und bist stets willkommen.

Ein grosser Dank auch an Trainerteam, unser Sekretär Matze. Und ein Dankeschön an die Eltern für die Bereitschaft und Unterstützung unsere Mannschaft.

Es spielten: Antonia (TW), Shirin (8/1), Laura, Elif (1), Mäggi (1), Marisa (6), Jule, Elisa (4), Annika (1/1), Marie, Elena und Leonie