Spielbericht vom 15.12.18

Bw: TSG Eislingen - SG Ku/Gi 17:17 (9:8)

Erster Punktgewinn und doch Sieg verspielt!

Das Auswärtsspiel in Eislingen begann leider nicht erfreulich  Elisa, verletze sich in der ersten Minuten- Diagnose Bänderriss…Gute Besserung Lissi:)

Mein Bauchgefühl war gut. Wir wollten heute gewinnen! Das heutige Spiel war deutlich aggressiver im Angriff, gegenüber den letzten Spielen. So waren wir in der Anfangsphase mit 2:0 in Führung gegangen. 

Wir hätten uns locker mit ein paar Toren absetzen müssen! Viele Torwurfausbeute, jedoch wiedermal viele Fehlwürfe. Aufgrund mangelnden Torausbeute waren wir in der 20 Minuten mit 4 Toren in Rückstand geraten. 

Lara, die anfänglich im Tor noch unsicher war, zeigte nun ihr Leistung und parierte einige Würfe. 

Unsere Abwehr stand ordentlich, jedoch durch Unachtsamkeit bekamen wir unnötige 7 Meter. Hier agierten wir zu langsam zum Gegner. Einige waren auch zweifelhaft! 

Wir verzichteten heute auf einen Libero und nahmen die Kreisspielerin in Deckung, die dadurch wenig in das Spielgeschehen eingriffen hat. Hast du gut gemacht Jule!

Ab der 20 Minute wurde unsere Torausbeute deutlich besser, insbesondere Marisa konnte durch starkes Zweikampfverhalten ein paar schöne Tore erzielen. 

In der Halbzeitpause musste ich meine Mannschaft ein bisschen aufpuschen, denn da war heute mehr drin. Mit einem Tor Rückstand ging es in die zweite Spielhälfte. Das Ergebnis war ausgeglichen, spielerisch waren wir besser. Durch schöne eingeleiteten Übergänge durch Shirin konnten wir uns mit zwei Toren absetzen. In der Schlussphase, die ziemlich dramatisch war, vereitelten wir einen Siebenmeter. 

Durch ein paar technische Fehlern kamen wir immer wieder unnötig zum Ballverluste. So verspielten wir unseren zwei Tore Vorsprung und die Eislinger glichen aus. 

Wir nahmen 18 Sekunden vor Spielende unsere dritte Auszeit. Ruhig Spielen…letzte Sekunden einen schnellen Schlagwurf ausführen…so war es gedacht. Jedoch, sehr nervös und mit einem technischen Fehlern endete dann das Spiel.

Fazit: Zu viele technische Fehlern (Schrittfehler), Torwürfe=Torausbeute, dann hätte es zu einem Sieg gegen die Eislinger gereicht. Natürlich fehlte uns auch unsere Lissi…

Mädels Glückwunsch zum ersten Punkt. Und tolle Mannschaftsleistung. Es wird Spiel zu Spiel besser!! 

Es spielten: Lara (TW), Shirin (8/3), Elif, Mäggi (2), Marisa (6), Jule, Annika (1), Elisa, Laura und Elena