B-Jugend. männl.

Bezirksklasse

SG Kuchen/Gingen – JSG Heidenheim/Dettingen 26:24 (11:13)

Im zweiten Heimspiel in Folge war die JSG Heidenheim/Dettingen zu Gast. Das Hinspiel im September vergangenen Jahres konnte man 18:25 gewinnen. Als Tabellenführer ging man also als Favorit in dieses Spiel.

Doch in der ersten Halbzeit spielte die SG KuGi nicht wie ein Tabellenführer. Aufgrund von vielen Unkonzentriertheiten lief man von Beginn an einem Rückstand hinterher. In der Abwehr ließ man den Gegner zu oft zum Torabschluss kommen und vorne schlichen sich einige technische Fehler und Fehlwürfe ein. Dennoch schaffte man es den Gegner nicht allzu weit davon ziehen zu lassen und so ging es mit einem 2 Tore Rückstand in die Halbzeitpause.

Dass es heute nicht so rund läuft merkten die Jungs selbst. Also war nun Charakter gefragt, sich dennoch in das Spiel zurück zu kämpfen. Dies gelang dann phasenweise gut. Immer wieder hatte die Mannschaft ein paar starke Minuten, in denen man hinten Bälle gewinnen und per schnellen Gegenstoß abschließen konnte. Dadurch kam die SG in der 40. Spielminute erstmals in Führung (19:18). Obwohl man sich nie entscheidend absetzen konnte wurde der Vorsprung über die Zeit gebracht. Die SG KuGi feiert somit ihren 8. Sieg im 10. Spiel und bleibt weiterhin Tabellenführer.

Spielerisch ist sicher noch einige Luft nach oben. Jedoch stimmten der Kampfgeist und der Wille der Mannschaft, das Spiel noch zu drehen. In den kommen Spielen muss aber wieder eine Leistungssteigerung her, wenn man auch am Ende ganz oben stehen will. Weiter geht es für die Jungs bereits kommenden Sonntag, zu Gast bei der JSG Göppingen.

SG Kuchen/Gingen: Manuel Krieger (Tor), Felix Baumgartner (4), Yigit Selvi (1), Tim Ramminger (2), Marco Haas (3), Alessio Buccarella (1), Nico Frieß (3/2), David Just (4), Linus Schnarrenberger (8/1), Benjamin Gruner