SG Bargau/Betringen – SG Ku/Gi                            19:8 (8:2)

 

Nach einer längeren Spielpause starteten die Jungs der SG am Samstag mit einem Auswärtsspiel in Bettringen ins neue Jahr. Leider musste man die Reise in den Ostalbkreis, auf Grund einiger Verletzungen, stark dezimiert antreten und hatte nur einen Auswechselspieler zur Verfügung.

 

So taten sich die Jungs von Anfang an schwer ins Spiel zu kommen. Im Angriff fand man kein Mittel gegen die gegnerische Abwehr, die Jungs mussten um jede Torchance hart kämpfen und scheiterten dann noch einige Male am Torwart. So erzielten die Jungs in Halbzeit eins nur magere 2 Tore. Dank einem, an diesem Tag sehr gut aufgelegten Torwart, hielt sich der Rückstand zur Pause noch in Grenzen und die Seiten wurden mit einem 6 Tore Rückstand gewechselt.

 

In Hälfte zwei änderte sich im Spielverlauf nicht viel. Die Gäste bestraften jeden Fehler und Fehlwurf mit einem Tor. Dank einer etwas besseren Chancenverwertung gelang es der SG einige Tore mehr, was aber auf das Spiel und Ergebnis kein Einfluss hatte.

SG Kuchen/Gingen: Calo Salvaggio (Tor), Felix Baumgartner, Julius Kugler, Enes Yilmaz, Tim Ramminger, David Just, Nico. Frieß, Mike Schlotterer