TSV Rechberghausen – SG Kuchen Gingen   9:10   (4:5)

Mit etwas Wut im Bauch aus dem vorigen Spiel starteten die Mädels ihre Partie gegen den TSV Rechberghausen. Die SG begann furios und konnte durch tolle Aktionen im Angriff schnell mit 0:4 in Führung gehen. Dann jedoch kam ein Bruch ins KuGi-Spiel. 16 Minuten lang versuchte der Angriff vergebens den Ball im gegnerischen Gehäuse unterzubringen. Die Gastgeber holten somit Tor um Tor auf, ehe KuGi kurz vor der Halbzeit die erneute Führung erzielte. Die 2.Hälfte war an Spannung kaum zu überbieten. Jede Führung der SG konnte von den Gegnern ausgeglichen werden. Die Abwehr der SG schwächelte immer mehr und ließ die Rechberghausenerinnen fast unbehindert zum Wurf kommen. Diese nutzten die Schwächephase und gingen erstmals mit 9:8 in Führung. Durch die Umstellung auf eine offensive Abwehr kämpften sich die SG - Mädels nochmal heran. Die treffsichere Jessy krönte mit den letzten beiden Treffern ihre gute Leistung und die Mädels freuten sich über ihren zweiten Saisonsieg.

Maya Kuhn (Tor), Lara Fetzer, Jessica Wimmer (8), Maike Kramer, Celina Allmendinger, Lea Schall (2), Sofie Abraham, Samira Kölle, Leana Thurner