C-Jugend weiblich Bezirksklasse

SG Kuchen–Gingen     HSG Oberkochen-Königsbronn      14:8

Da sie nicht wussten, was sie in der neuen Runde erwartet, waren die Mädels gespannt auf ihr erstes Spiel in der C-Jugend. Neue Regeln und evtl ältere Spielerinnen kommen nun auf sie zu. Das ersatzgeschwächte Team der SG begann deshalb die ersten Minuten sehr verhalten. Zu zögerlich agierten sie in der Abwehr und ließen somit die Gäste auf 0:3 in Führung gehen. Auch der Angriff stockte noch zu Beginn der Partie ehe ab der 18. Minute der Knoten platze. KuGi holte auf und konnte zur Pause zum 5:5 ausgleichen. In der 2.Hälfte knüpften sie an die vergangenen Minuten an. Die Lücken im Angriff wurden besser erkannt und auch genutzt. Durch schön herausgespielte Tore konnte die SG in Führung gehen und diese sogar weiter ausbauen. Die Abwehr, um die gut haltende Torhüterin, stand stabiler und ließ in der 2.Halbziet lediglich 3 Gegentreffer zu. So gewannen die Mädels ihr erstes C-Jugend-Spiel am Ende verdient mit 14:8.

Maya Kuhn (Tor), Miriam Bohnacker, Jessica Wimmer (5), Maike Kramer, Celina Allmendinger, Lea Schall (3), Sofie Abraham, Marie Kaiser (5), Samira Kölle (1)