Biberach zu Gast

 

Am kommenden Wochenende haben die Landesliga-Handballer der SG Kuchen-Gingen einen weiteren Gegner aus der oberen Tabellenhälfte zu Gast. In der Ankenhalle in Kuchen gastiert die TG Biberach, Spielbeginnn ist am Samstagabend um 20:30 Uhr.

Mit 24:12 Punkten nimmt die Turngemeinde derzeit den fünften Tabellenplatz ein. In der vergangenen Woche konnte die Mannschaft von Trainer Cosmin Popa  mit 33:22 gegen den TV Brenz gewinnen. Das Hinspiel in Biberach konnte die TG mit 35:27 für sich entscheiden, obwohl die Partie recht lange ergebnisoffen war.

Normal 0 21 false false false DE JA X-NONE /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:12.0pt; font-family:Cambria; mso-ascii-font-family:Cambria; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-hansi-font-family:Cambria; mso-hansi-theme-font:minor-latin;}

Für das Rückspiel werden die Karten nun neu gemischt. Die SG will an die starke Abwehr- und Torhüterleistung aus dem Spiel gegen Reichenbach anknüpfen. Unterdessen hallt das Spiel mehr als gedacht nach. Längst abgehakt ist das unglückliche Ende, die Positiven Aspekte wurden mitgenommen und sollen weiter umgesetzt werden. Leider zogen sich sowohl Moritz Mayer als auch Boris Ambrosch Verletzungen am Knie zu, deren genaue Diagnose noch aussteht. Ein Einsatz der beiden ist daher sehr fraglich. Somit wird auf die A-Jugend viel Spielzeit zukommen. Trotz der sich weiter zuspitzenden Personalsituation will die SG sich erneut gut präsentieren und beide Punkte in Kuchen behalten.