Männer 2 – Kreisliga A

SG Kuchen – Gingen 2 – TSV Süßen                                                                                                     22:28 (12:13)

 

Durch eine offensiv schwache Leistung gegen den TSV Süßen versäumte es, die 1B der SG Kuchen-Gingen am vergangenen Sonntag den Anschluss an das Mittelfeld der Tabelle herzustellen.

Die Heimmannschaft ging durch ein Tor von Scibik mit 1:0 in Führung, welche die einzige Führung der gesamten Partie bleiben sollte. Zwar konnte die Begegnung im ersten Durchgang ausgeglichen gestaltet werden, jedoch lag dies zum einen an der starken Abwehrleistung und zum anderen durch ein Angriffsspiel, welches hauptsächlich durch Sebastian Steck stattfand. Seine dynamischen Eins gegen Eins Aktionen, die er ein ums andere Mal erfolgreich abschloss und die dadurch frei gewordenen Räume für die Mitspieler ermöglichten einen Halbzeitstand von 12:13, der die Gastgeber zu diesem Zeitpunkt noch hoffen ließ. Durch eine konzentriertere Chancenverwertung wäre sogar eine Führung möglich gewesen.    

Im zweiten Durchgang stellte die Gastmannschaft um, deckte Steck Mann und nahm ihn somit aus dem Spiel. Die SG Kuchen-Gingen 2 konnte mit dieser neuen Spielsituation nicht umgehen, agierte offensiv zunehmend ideenloser und verlor sukzessive den Anschluss. Durch eine ordentlich organisierte Abwehr und dem ein oder anderen Gegenstoßtor konnte der zwischenzeitliche 6-Tore-Rückstand nochmal auf ein 18:21 verkürzt werden. Eine Berechtigung zur Hoffnung auf ein siegreiches Ende ergab sich daraus jedoch nicht, da offensiv kein Mittel gefunden wurde um die gegnerische Abwehr dauerhaft zu bezwingen. Letztendlich verlor das Heimteam das Spiel mit 22:28 völlig verdient.

 

 

Es spielten: Thomas Schmid Mark Kramer (beide Tor), Christoph Kruschina (2), Dennis Ströhlen (2), Frank Schmid (2/2),  Benjamin Steck, Julian Hofmann, Jonas Komarek (2), Sebastian Steck (10), Nick Scibik (3/1), Dennis Fröscher (1), Michael Blöchinger, Patrick Ströhlen, Wolfgang Schürle.