SG Kuchen/Gingen – TV Brenz                                                                                                                   20:14 (12:8)

Gegen den TV Brenz erwischte man den besseren Start und lag schnell mit 3:0 in Führung. Die offensive Deckung des Gegners konnte man immer wieder gut ausspielen so, dass man sich gute Torchancen erspielte. In der ersten Halbzeit gelang es jedoch nicht sich weiter abzusetzen und so hatte man bis zur Halbzeit „nur“ einen 4 Torevorsprung von 12:8 herausgespielt.

Diesen Vorsprung konnte man in der zweiten Hälfte weiter verteidigen. In der Abwehr konnte man sich nun das ein oder andere Mal den Ball erkämpfen, was dazu führte, dass man sich endlich etwas absetzen konnte.

Am Ende konnte man sich über einen verdienten und nie gefährdeten 20:14 Sieg freuen.

Es spielten: Ruben Bühler (Tor), Jakob Rösch (8), Luis Bausch (4), Julian Bühler, Leonard Pressmar (3), Leonhard Lorenz, Moritz Heinrich, Patrice Frey (1), Kenny Grubina, Tom Kania (1), Jan-Tobias Strauß (3)