JSG Heidenheim/Dettingen – SG Kuchen/Gingen                          14:17 (5:5)

Beim Spiel am vergangenen Samstag in Heidenheim starteten beide Mannschaften von Beginn an verhalten. Schlechte Chancenverwertung und Unkonzentriertheit im Angriff verhinderten, dass die SG sich absetzen konnte und man mit einem 5:5 in die Halbzeit ging. Nach der Pause spielten die Jungs konzentrierter und brachten mehr Tempo ins Spiel. Mit einer guten Abwehr- sowie Torwartleistung und mehr Bewegung bei den Angriffen konnte die Mannschaft die Partie zum Schluss mit drei Toren Vorsprung für sich entscheiden und mit einem 14:17 Sieg nach Hause fahren.

 

Es spielten: Jona Hieber (Tor), Nico Frieß (8), Marco Haas (6), David Just, Tim Ramminger, Mike Schlotterer, Linus Schnarrenberger (1), Yigit Selvi (1), Tim Stier (1)