SG Ku/Gi – TSG Schnaitheim                                    21:28 (11:14)

 

Am vergangenen Sonntag war der Tabellenführer aus Schnaitheim zu Gast in der Gingener Hohensteinhalle.

Man hatte sich einiges vorgenommen und den Ku/Gi Jungs gelang auch der erste Treffer der Begegnung. Leider war dies die einzige Führung im gesamten Spiel.

Jeder Fehler im Angriff oder ungenauer Abschluss der SG wurde mit einem Gegenstoßtreffer bestrafft. So konnte sich der Gegner schnell mit fünf bis 6 Toren absetzten.

Dank einer besseren Abwehrleistung gelang es den Jungs kurz vor der Pause den Rückstand auf drei Tore zu verkürzen und so wurden die Seiten mit einem 11:14 Rückstand gewechselt.

Gut herausgespielte Tore und schöne Einzelaktionen hielten den Rückstand zu Beginn der zweiten Hälfte auf drei Toren. Doch auch nach der Pause wurde den Gästen das Tore schießen, durch unkonzentrierte und nicht konsequente Abwehrarbeit, oft leicht gemacht.

Am Ende musste man sich deshalb mit 21:28 geschlagen geben und dem Gegner den verdienten Sieg anerkennen.

 

 

SG Kuchen/Gingen: J. Hieber (Tor), F. Baumgartner (10), T. Ramminger, L. Schnarrenbergern (4), Y. Selvi, N. Frieß (4), T. Stier (1), D. Just (1), M. Schlotterer (1)