KuGi mit Länderspiel

 

Nach zweiwöchiger Spielpause steht den Landesliga-Handballern der SG Kuchen-Gingen ein schwieriges Auswärtsspiel bevor. Die Mannschaft von Trainer Andreas Frey ist zu Gast beim tabellenvierten Hohenems. Anspiel in der Herrenriedhalle in Hohenems ist am Samstag Abend um 19:30 Uhr.

Das Hinspiel in der Gingener Hohensteinhalle endete unentschieden. Auch aufgrund der vergangenen Duelle der beiden Mannschaften kann mit einem engen und sehr umkämpften Spielverlauf gerechnet werden. Die Mannschaft von Spielertrainer Gernot Watzl gilt als sehr heim- und Kampfstark und wird versuchen, der SG vor allem in der Abwehr das leben schwer zu machen.

Normal 0 21 false false false DE JA X-NONE /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:12.0pt; font-family:Cambria; mso-ascii-font-family:Cambria; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-hansi-font-family:Cambria; mso-hansi-theme-font:minor-latin;}

Die SG hat nach den sehr erfolgreichen letzten Spielen nun die Chance, weiter Boden auf die Verfolger gut zu machen und eine Mannschaft aus der oberen Tabellenregion gehörig zu ärgern. Etwas sorgen macht die angespannte Personalsituation: Neben dem nach wie vor aus beruflichen Gründen im Ausland weilenden Paluszkiewicz fehlt verletzungsbedingt auch Marc Becker, der sich in den vergangenen Spielen einen Daumenbruch zugezogen hat. Dennoch will die Mannschaft am Samstag zählbares mit aus dem Vorarlberg holen.