Länderspiel zum Rückrundenstart

 

Zum Start der Rückrunde steht den Landesliga-Handballern der SG Kuchen-Gingen ein Länderspiel bevor. Die SG tritt beim HC BW Feldkirch an, Anspiel in der Sporthalle Feldkirch ist am Samstagabend um 20:00 Uhr.

Waren beide Mannschaften in den vergangenen Jahren eher im vorderen Teil der Tabelle zu finden, so findet das Spiel in dieser Saison unter umgekehrten Vorzeichen statt. Feldkirch rangiert nach schlechtem Saisonstart mit 11:15 Punkten auf dem siebten Tabellenplatz, während die SG mit 8:16 Punkten auf dem zehnten Tabellenplatz steht. Das Hinspiel hat die SG dabei noch in guter Erinnerung, als man die Montfortstädter in der Ankenhalle mit 40:33 besiegen konnte. Die Mannschaft von Trainer Attila Czétényi ist für ihre enorme Kampfkraft und Willensstärke bekannt und wird insbesondere vor eigenem Publikum ungemütlich zu spielen sein. Mittespieler Hintringer ist zwar beruflich verhindert, dennoch hat Feldkirch sehr starke Einzelspieler in seinen Reihen. Neben dem treffsicheren Außen Veit wird die SG vor allem auf die beiden Youngster Paul Müller und Christoph Kornexl aufpassen müssen, die bereits in ihrer ersten Herrensaison eine tragende Rolle übernehmen.

Die SG musste über den Winter den Rücktritt von Torhüter Lehrmann hinnehmen. Er beendete seine Karriere auf eigenen Wunsch aus persönlichen Gründen. Im Tor werden daher Seyfang und Trünkle mit nach Vorarlberg reisen. Ansonsten kann die SG wieder auf die Dienste von Rückraumspieler Ambrosch zurückgreifen, der nach einer Meniskusverletzung nun wieder einsatzfähig ist. Mittespieler Schraml fällt verletzungsbedingt nach wie vor aus. Ansonsten stehen SG-Trainer Frey alle Spieler zur Verfügung.

Für beide Mannschaften ist die Partie aufgrund der Tabellensituation richtungsweisend. Die SG ist nach der durchwachsenen Hinrunde dringend auf Punkte angewiesen. Um dieses Ziel zu erreichen, trainiert die Mannschaft schon seit einigen Wochen, sodass die Reise am Samstag topfit angetreten werden kann. Mit einer engagierten und konzentrierten Leistung will die SG dann das Länderspiel für sich entscheiden.