Spielbericht

Handball Frauen, Württembergliga

SG Kuchen-Gingen – TSV Heiningen                                                                                                         21:30  (10:15)

Die Handballerinnen der SG Kuchen-Gingen bleiben auch im 3. Spiel in Folge ohne Punktgewinn. Gegen den TSV Heiningen zeigte Kuchen-Gingen zwar erneut eine engagierte Leistung, die Gäste waren allerdings eindeutige die überlegene Mannschaft. Mit 21:30 nahm der TSV Heiningen die Punkte aus der Ankenhalle mit nach Hause.

KuGi begann konzentriert und hatte auf die 0:1 Führung des TSV gleich die passende Antwort. Danach folgte allerdings sofort der erste folgenschwere Patzer. Ein vergebener Siebenmeter, dem später noch 4 weitere folgen sollten, hätte den Anschluss bedeutet, wurde jedoch von den Gästen zu einem 4-Tore-Lauf zum 1:6. Eben diese 5 schwachen Minuten sollte Kuchen-Gingen dann das ganze Spiel über hinter sich herziehen. Heiningen hielt alles unter Kontrolle und ließ den Gastgeberinnen nur wenige klare Torchancen. Meist über Strafwürfe hätte Kuchen-Gingen die Möglichkeit gehabt aufzuschließen, war aber vom Punkt nicht konzentriert genug. So nahm die SG Ihren 5-Tore-Rückstand schließlich mit in die Kabine.

Nach einer etwas längeren Halbzeitpause wegen der tiefstehenden und dadurch blendenden Abendsonne, startete die 2 Hälfte ausgeglichen. Vor allen Dingen Nadine Brentrup gelang es immer wieder mit Treffern aus dem Rückraum Ihre Mannschaft im Spiel zu halten. Beim 13:17 Anschluss keimte bei den KuGi-Anhängern kurz Hoffnung auf. Der TSV-Coach reagierte sogleich und stellte seine Spielerinnen in einer Auszeit nochmals ein. Diese zogen dann das Tempo sofort wieder an und stellten die Weichen für Ihren späteren Sieg. Trotz teilweise doppelter Unterzahl ließ sich KuGi nie ganz abschütteln und es blieb bis zur 43. Minute beim alten 5-Tore-Rückstand. Dann aber machte Heiningen ernst und nutzte jede Lücke in der heimischen Abwehr. Über 17:26 (49. Min) und 20:29 (56. Min.) Hauptsächlich die 11 Treffer von der unermüdlich kämpfenden Nadine Brentrup , ließen die 21:30 Niederlage der SG dann nicht ganz so deutlich ausfallen wie die letzten beiden Partien. Nachdem sich Kuchen-Gingen mit 3 Topteams hintereinander messen musste, gastieren Sie nächste Woche beim Aufsteiger TV Reichenbach und werden dann eben dort versuchen die ersten Punkte einzufahren. 

SG Kuchen-Gingen: Sperr, Mühlich (Tor), C. Brentrup, Weckherlen (3), N. Brentrup (11/1) , Engelmann (4/1), Pozan (1/1), Böhm (1), Yilmaz, Salvaggio (2/1).   

 (ma)