SG Kuchen-Gingen 2 – HSG Winzingen-Wißgoldingen 3 23:23 (13:12)

 

Im ersten Heimspiel holte sich die 2. Herrenmannschaft der SG Kuchen-Gingen ein Unentschieden. Nach dem Auftaktsieg im Lokalderby gegen die TG Geislingen wäre auch dieses mal ein Sieg möglich gewesen, allerdings verpasste man es mehrfach sich entscheidend abzusetzen.

 

Zu Beginn der Partie hatte man oft Peche mit Pfosten- oder Lattenschüssen, so dass man nach 18 Minuten 6:9 in Rückstand geriet. Durch gute Abwehrarbeit und enormen Kampfgeist konnte dieser Rückstand bis zur Halbzeit in eine 13:12 Führung umgewandelt werden.

 

Nach der Pause war man ständig in Führung, verpasste es sich aber entscheidend abzusetzen, so dass der Gegner bis zuletzt auf Tuchfühlung bleiben konnte. In einer packenden Schlussphase hatte man wiederrum mehrfach die Chance den Sack zuzumachen, jedoch wurden einige hochkarätige Chancen nicht genutzt, so dass am Ende ein leistungsgerechtes Unentschieden auf der Anzeigentafel stand.

 

Dennoch kann man auf den bisher gezeigten Leistungen aufbauen und positiv auf die nächsten Spiele schauen.

 

Für die SG spielten: Thomas Schmid (TW), Philip Staudenrauß (TW), Wolfgang Schürle (3), Julian Hofmann, Dennis Ströhlen (1), Felix Bressmer (2), Jan Scibik, Kim Jorzig (5), Patrik Ströhlen, Marvin Freichel (4), Walter Buchsteiner (3), Fabian Henzler (2), Dennis Birkhold (3)