Spielbericht

 

 

 

Handball Frauen, Württembergliga

 

 

 

SG Kuchen-Gingen – SG Burlafingen/Ulm 20:26 (7:11)

 

 

 

Die Handballerinnen der SG Kuchen-Gingen konnten am vergangenen Samstag Ihren Aufwärtstrend nicht weiter fortsetzen. Gegen Aufsteiger SG Burlafingen/Ulm setzte es in eigener Halle eine 26:20 Niederlage.

 

 

 

Die Gäste begannen mit druckvollen und schnellen Positionsangriffen und gingen direkt mit 2:0 in Führung. Kuchen-Gingen brauchte bis zur 7. Minute um den 1:2 Anschluss und kurz darauf den 2:2 Ausgleich zu erzielen. Die Burlafinger Abwehr hatte sich sehr gut auf den Rückraum der SG vorbereitet und ließ nur wenig zu. Im Gegenzug nutzten Sie Ihre Torchancen und zogen bis zur 16. Minute auf 7:3 davon. Kuchen-Gingen ließ sich allerdings nicht irritieren und war 4. Minuten später beim 7:8 Anschluss wieder in Schlagdistanz. Eine 10 minütige Torflaute der SG mündete dann allerdings in einen 11:7 Pausenrückstand.

 

Nach der Pause versuchte die SG sich weiter im Spiel zu halten, musste aber nach dem 8:11 Anschlusstreffer postwendend 3 Gegentreffer der Gäste zum 8:14 hinnehmen. Die SG Burlafingen war einfach immer einen Ticken schneller und durchschlagskräftiger als die SG Kuchen-Gingen und so hatte man nach einer guten Aktion immer wieder das Nachsehen. Die Gastgeberinnen gaben sich zwar zu keinem Zeitpunkt auf, kamen jedoch nicht näher als auf 3 Tore heran. Nach zwei guten Aktionen und dem daraus folgenden 18:21 Anschluss in der 50. Minute keimte nochmals ein letztes Fünckchen Hoffnung auf. Die Gäste ließen sich die Butte jedoch nicht mehr vom Brot nehmen und setzen dem kurzen Aufbäumen der SG mit 3 Toren in Folge erneut ein Ende. Mit dem 18:24 in der 55. Minute war die Partie dann auch entscheiden und es galt nur noch das Ergebnis nicht deutlicher ausfallen zu lassen. Mit dem 26:20 musste sich Kuchen-Gingen dann letztlich einem Gegner geschlagen geben, der an diesem Tag durchschlagskräftiger und schneller war. Am kommenden Samstag hat Kuchen-Gingen in eigener Halle wieder die Chance sich weiter in der Tabellenmitte anzusiedeln. Mit dem SC Lehr kommt nämlich ein Gegner in die Ankenhalle, der mit 4:8 Punkten ähnlich dasteht wie die SG Kuchen-Gingen.

 

 

 

SG Kuchen-Gingen: Sperr, Mühlich (Tor), C. Brentrup, Weckherlen (6), N. Brentrup (2), Engelmann (7), Bas, Pozan (2), Böhm (2), Yilmaz, Stolz, Salvaggio (1). ma