Zum Saisonfinale nochmals Vollgas

Die Landesliga-Handballer der SG Kuchen-Gingen empfangen am kommenden Samstagabend die HSG Friedrichshafen-Fischbach. Spielbeginn in der Gingener Hohensteinhalle ist um 19:30.

Die HSG Friedrichshafen-Fischbach steht derzeit auf dem zehnten Tabellenrang und hat den Klassenerhalt bereits gesichert. In der Vorwoche mussten sich die Häfler mit einer knappen 25:29-Heimspielniederlage gegen den Landesliga-Meister TSV Bad Saulgau begnügen und bestätigten damit die gute Form der letzten Wochen, in denen unter anderem Schorndorf, Hohenems und Lauterstein geschlagen wurden.

Prunkstück der HSG ist die körperlich starke 6:0-Abwehr, die schon mehrere Gegner vor große Herausforderungen gestellt hat. Am eigenen Leib musste dies die SG Kuchen-Gingen im Hinspiel erfahren, als die HSG am Bodensee mit 27:24 gewinnen konnte.

Mit der HSG aus Friedrichshafen hat die SG also noch eine Rechnung zu begleichen. Zudem hat die SG nach den vergangenen beiden vermeidbaren Niederlagen gegen Bartenbach und Feldkirch noch einiges aufzuarbeiten, um eine Saison mit Höhen, wie den beiden grandiosen Derbysiegen gegen Altenstadt, aber auch Tiefen, wie die beiden letzten Niederlagen, ordentlich über die Runden zu bringen.

Für dieses Ansinnen steht dem Trainergespann Geiger/Frey Nico Schraml wieder zur Verfügung. Der Einsatz des nach wie vor angeschlagenen Steck wird sich kurzfristig entscheiden. Für einen hochwertigen Spieltag wird zudem die A-Jugend, die Nachmittags in der HVW-Qualifikation gegen den TSV Heiningen und die HSG Oberkochen/Königsbronn antritt, sorgen. Nach der Partie gegen Friedrichshafen wird ein Saisonabschlussfest für alle Fans, Sponsoren und Aktiven der SG Kuchen-Gingen im Foyer der Hohensteinhalle stattfinden, um dann einen hoffentlich gelungenen Saisonabschluss zu feiern.