Vorfreude auf Feldkirch

Für das drittletzte Saisonspiel haben die Landesliga-Handballer der SG Kuchen-Gingen BW Feldkirch zu Gast. Anspiel gegen die Vorarlberger in der Kuchener Ankenhalle ist um 20 Uhr. Mit dem ausgeglichenen Punkteverhältnis von 23:23 belegt Feldkirch zur Zeit den 7. Tabellenplatz. Nach einer durchwachsenen Hinrunde konnte sich die Mannschaft von Trainer Imre Bene im Verlauf der Rückrunde stabilisieren und stand zeitweise auch vor der SG Kuchen-Gingen. In der Vorwoche unterlag  Feldkirch beim 22:25 knapp dem TSV Bad Saulgau. Feldkirch zeichnet sich besonders durch eine starke Abwehrarbeit aus und gilt als unangenehm zu spielen.

Gerne erinnert sich die SG Kuchen-Gingen an das Hinspiel in der Reichenfeldhalle. Nach dem Sieg der eigenen B-Jugend im Vorspiel konnte die SG dem Spiel seinen Stempel aufdrücken und deutlich mit 32:25 gewinnen. Die SG konnte das Spiel dabei zum Heimspiel machen und mit lautstarker Unterstützung der zahlreich mitgereisten Fans und der B-Jugend einen erfolgreichen Länderspielabend genießen.

Nach dem Sieg gegen die SG Lauterstein II in der Vorwoche kann die SG sich nun weiter unter den ersten 5 der Tabelle etablieren. Dazu ist gegen Feldkirch ein Sieg nötig.  Dem Trainergespann Geiger/Frey steht dafür wieder der gesamte Kader zur Verfügung. Mit einer konsequenten Deckungsarbeit und guten Torabschlüssen können die 2 Punkte dann in der Heimat behalten werden.