Pause ist beendet

Nach 2 spielfreien Wochenenden hat die SG Kuchen-Gingen am kommenden Samstag die SG Schorndorf zu Gast in der Kuchener Ankenhalle. Die Partie wird um 20 Uhr angepfiffen.

Mit der SG Schorndorf empfängt die SG den aktuellen tabellenfünften. Schorndorf spielte eine passable Hinrunde und fand zum Ende ebendieser immer mehr in die Spur. Allein die letzten Ergebnisse lassen auf eine eingespielte und kampfstarke Mannschaft schließen. So konnte Schorndorf zuletzt in Herbrechtingen und gegen Altenstadt Siege feiern sowie ein Unentschieden gegen den TSV Bad Saulgau erreichen.  Zudem fielen in diesen Spielen teilweise mehrere Leistungsträger im Rückraum aus.

Der Schorndorfer Rückraum zählt zweifelsohne zum Aushängeschild der Mannschaft. Vor allem Gora im linken Rückraum, aber auch Beller und Oehm sind dynamische und torgefährliche Spieler und können zusammen die gegenerischen Abwehrreihen immer wieder vor große Probleme stellen. Auf diese Spieler gilt es für die SG besonders acht zu geben. Im Hinspiel musste die SG dies bereits erfahren und konnte die Partie zum Ende hin nur mit viel Aufwand ausgleichen.

Auf Seiten der SG steht nach der Pause wieder der komplette Kader, mit Ausnahme des Langzeitverletzten Lächler zur Verfügung. Für beide Mannschaften ist die Partie im Hinblick auf den weiteren Saisonverlauf ein Wink: Bei einem Sieg kann es für beide Mannschaften auch nach oben nochmals spannend werden, während bei einer Niederlage das Tabellenmittelfeld winkt. So oder so, die SG muss in der Partie alles geben, um den Rückraum in den Griff zu bekommen. Nur mit der von Beginn an richtigen Einstellung kann die SG die 2 Punkte in Kuchen behalten.